CDU-Kreisverband  Dahme-Spreewald
  07:21 Uhr | 29.04.2017 Startseite | Kontakt | Impressum | Inhaltsverzeichnis    
News-Ticker

Mitgliederbereich
Mitglieder registrieren sich hier!
Benutzername

Passwort


Passwort vergessen?
Newsletter
abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

 


CDU nominiert Jörn Perlick

Foto
Erstmals hat die CDU einen eigenen Kandidaten für die Bürgermeisterwahl im September in Königs Wusterhausen aufgestellt. Kämmerer und Vize-Bürgermeister Jörn Perlick soll das Rathaus erobern. Die Union setzt große Erwartungen in den 51-Jährigen. Seine wichtigsten Vorhaben nannte er schon.
weiter
CDU will mehr Kameras und Schleierfahndung
Antrag für Brandenburger Landtag

Terror, organisierte Kriminalität, religiöser Extremismus: Die brandenburgische CDU-Opposition will mit einer Verschärfung des Polizeigesetzes darauf reagieren. Es sieht eine drastische Ausweitung der Videoüberwachung vor – so wie eigentlich auch der SPD-Innenminister es möchte. Doch er kann nicht so, wie er will.

Klarer Auftrag – Jana Schimke und Björn Lakenmacher überreichen Unterschriftenlisten aus Dahme-Spreewald und Teltow-Fläming gegen die Kreisgebietsreform

Die Menschen in der Region zeigen es deutlich: Sie sind gegen die geplante Kreisgebietsreform der Landesregierung.


11.04.2017
Schutz der Anwohner vor Lärm beschlossen – Deutscher Bundestag verbietet laute Güterwaggons ab dem Jahre 2020
Jana Schimke befürwortet die Begrenzung von Schienenlärm. Region profitiert von Neuregelungen

Kürzlich hat der Deutsche Bundestag das Gesetz zum Verbot lauter Güterwagen beschlossen. Damit wird insbesondere der laute Schienenverkehr vom Gesetzgeber als schädliche Umwelteinwirkung qualifiziert. Güterwagen, welche die zulässigen Lärmwerte überschreiten, dürfen ab dem 13.12.2020 nicht mehr auf dem deutschen Netz fahren. Als laut gelten Güterwagen, die bei der Inbetriebnahme die Fahrgeräuschgrenzwerte der "TSI-Lärm" (Technische Spezifikation Interoperabilität) nicht einhalten.

Quelle: Jana Schimke MdB  

09.04.2017 | dpa
Keine Schleierfahndung nach Viehdieben: Prävention nötig

Die Zahl der Viehdiebstähle steigt in Brandenburg rapide. Daher fordert die CDU im Landtag weitreichende Kompetenzen für die Polizei, um die Landwirte zu schützen. Doch die Mehrheit im Landtag hält dies für weit überzogen.


07.04.2017
Jörn Perlick ist Bürgermeisterkandidat der CDU Königs Wusterhausen

Erstmals stellte die CDU für die bevorstehende Bürgermeisterwahl in Königs Wusterhausen ihren eigenen Kandidaten auf. Der CDU-Stadtverband Königs Wusterhausen hat Jörn Perlick zum Kandidaten für die Wahl am 24. September 2017 nominiert. Perlick ist Kämmerer und Vize-Bürgermeister und seit fast 20 Jahren für den Finanzbereich der Stadt zuständig. Die volle Unterstützung des CDU-Landesverbandes und des CDU- Kreisverbandes Dahme-Spreewald ist dem Kandidaten sicher. 




07.04.2017 | dpa
Debatte im Landtag
Rot-Rot zofft sich beim Thema Abschiebepraxis

Schon als Landrat von Oberhavel galt Brandenburgs Innenminister Karl-Heinz Schröter (SPD) in der Asylpolitik als harter Hund. Nun bringt er den Koalitionspartner beim Thema Abschiebungen auf die Palme. Der Brandenburger Flüchtlingsrat forderte Schröters Rücktritt.


29.03.2017 | www.pnn.de/ Alexander Fröhlich
Landtag fordert Bericht zur Abschiebehaft an

Die Brandenburger Abschiebehaftanstalt in Eisenhüttenstadt musste geschlossen werden - wegen gravierender Sicherheitsmängel. Das wird ein Nachspiel im Landtag haben.


25.03.2017
Brandenburger Rettungswagen oft zu spät am Notfall-Ort
Offizielle Statistik

Wie aus einer Antwort des Innenministeriums im Potsdamer Landtag hervorgeht, erreichen die meisten Rettungsdienstwagen in Brandenburg ihren Einsatzort nicht in der gesetzlich vorgeschriebenen Zeit.


Presseschau
CDU Landesverband
Brandenburg
Ticker der
CDU Deutschlands
Landesverband Brandenburg
0.65 sec. | 66847 Views